Dividendeneinnahmen Dezember 2016

Der stärkste Monat des Jahres hat es mal wieder in sich gehabt.

Hinzu kam ein bärenstarker Dollar, der die Ausschüttungen meines Dividendendepots seinerseits noch einmal zusätzlich nach oben trieb.

Nachfolgend findet ihr alle Dividenden, die ich diesen Monat erhalten habe:

Unternehmen Dividende in €
Summe 420,16
Aqua America 6,69
The Southern Company 17,43
Johnson & Johnson 41,47
Unilever plc 17,49
United Technologies 4,62
3M 7,78
Chevron 21,15
IBM 14,69
Main Street Capital 21,94
Cohen + Steers 13,25
Realty Income Corp. 7,19
Hershey 24,21
Kellogg 9,26
McDonald’s 46,86
Coca-Cola 34,90
Royal Dutch Shell 22,74
BP 55,43
Main Street Capital* 33,22
Veresen Inc. 3,94
Bank of America 1,84
Lockheed Martin 14,06

* halbjährliche Sonderdividende von Main Street Capital

Somit habe ich im Dezember 2016 erstmals innerhalb eines Monats die Grenze von 400,00 € durchbrochen.

Je nachdem, wo man wohnt, kann man schon fast von einer Monatskaltmiete sprechen.

Dieses Ergebnis zeigt mir, dass mein Weg mit einem Dividendendepot nicht ganz verkehrt zu sein scheint und motiviert mich enorm weiterzumachen. Mein nächstes Ziel ist es, 300,00 € pro Monat durchschnittliches, passives Einkommen zu generieren. Und fantastisch wäre es, im Dezember 2017 die Marke von 500,00 € zu durchbrechen.

Realistisch wird die Zielerreichung dadurch, dass ich mich im kommenden Jahr stärker auf Cashflow-Werte wie z. B. Telekom-, Tabak-, Versorger- oder Bankkonzerne konzentrieren möchte. Eventuell baue ich mein Engagement in REITs ein wenig aus.

Wie war euer Dezember? Wie wollt ihr euer passives Einkommen konkret weiter ausbauen? Schreibt es bitte in die Kommentare!

9 Antworten

  • Grüß dich Marco, um deinen Faden nocheinmal aufzunehmen. In Ostfriesland kann man in bestimmten Gemeinden für 400 Euro ein ganzes Haus mieten. 🙂
    Ich bin da ganz deiner Meinung, der Weg mit einem Dividendendepot ist gar nicht so übel..
    lg Stefan

    • Hi Chri,

      schön, dass du hierher gefunden hast. 😉

      Es sei nochmal angemerkt, dass der Dezember der mit Abstand beste Monat des Jahres ist. Das liegt allein an der halbjährlichen Sonderdividende von Main Street Capital sowie der verschobenen Dividende von Coca-Cola. Auch Cohen + Steers schüttet im Dezember deutlich mehr aus als in den anderen Quartalen.

      Seit wann besteht denn dein Depot? Ich startete Anfang 2013 und habe den Fokus ausschließlich darauf gelegt.

      Gruß,
      Marco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.