Rückblick KW 17 2017

Mit dem Wochenrückblick führe ich eine neue Kategorie in meinem Weblog ein.

Zunächst testweise, ob ich genug Inhalt für einen Wochenrückblick zusammenbekomme und diese Inhalte überhaupt zu diesem Blog passen.

Im Rückblick soll meine Woche kurz dargestellt werden. Im Fokus steht dabei wie mein Optionshandel aussah und was ich in der Investmentwelt alles wahrnahm. Der Optionshandel könnte dabei in Zukunft von Woche zu Woche interessanter werden, da ich hier aktuell stetig meine Sparrate reinfließen lasse.

Allerdings möchte ich nicht nur finanzielle Themen behandeln, sondern auch ansprechen, was ich in der Woche sonst so in meiner Freizeit tat.

Beginnen wir mit dem ersten Wochenrückblick.  „Rückblick KW 17 2017“ weiterlesen

Hauptversammlung der Bayer AG

Heute war ich auf der Hauptversammlung der Bayer AG.

Die Aktien des Unternehmens kaufte ich vergangenes Jahr kurz vor Bekanntgabe der Monsanto-Übernahme.

Grund für den Kauf war einerseits die Diversifikation in der Pharmabranche auf mehr als nur zwei Konzerne (Johnson & Johnson sowie GlaxoSmithKline). Anderseits wollte ich mein US-Dollar lastiges Depot durch einen weiteren europäischen Wert ergänzen.

Vor einigen Wochen erhielt ich die Einladung zur Hauptversammlung und da ich bisher noch keine derartige Veranstaltung besuchte, ließ ich mir die Eintrittskarte zukommen.

Ein weiterer Grund für meinen Besuch der Versammlung war, dass es zuletzt um Bayer und Monsanto etwas ruhiger war und ich mir Neuigkeiten zur Übernahme erhoffte.

„Hauptversammlung der Bayer AG“ weiterlesen

Der Wald erleidet einen Rückschlag

Verkaufskriterium: Dividendenkürzung

Eine furchtbare Nachricht für alle Aktionäre und vor allem Dividenden-Sammler.

Das Unternehmen kürzt oder streicht gar die Dividende!

Die Dividende ist bekanntermaßen eine nicht garantierte Gewinnbeteiligung des Aktionärs am Unternehmenserfolg. Da dieser auch negativ sein kann, sollte man schon mal froh sein, dass es keine Dividende mit negativen Vorzeichen gibt (bei Genossenschaftsanteilen kann es beispielsweise zu einer Nachschusspflicht der Genossen kommen). „Verkaufskriterium: Dividendenkürzung“ weiterlesen

Einnahmen März 2017

Der März kann sich im Vergleich zu Januar und Februar wirklich sehen lassen.

Mit diesem Monat ist aber auch schon das erste Quartal abgeschlossen und es verbleiben noch 9 Monate, in denen passives Einkommen für dieses Jahr generiert werden kann.

Zudem habe ich dieses Jahr noch keine Investitionen getätigt. Da ich mir aber nur eine maximale Anzahl an Käufen (vier Stück) für dieses Jahr vornahm, ist das bislang nicht wirklich schlimm. Nach meinen Hochrechnungen könnte es aber auch knapp werden, dass ich es überhaupt schaffe einen Kauf in Summe von 3.000 € zu stemmen. Eventuell werden es nur maximal 2.000 € oder sogar weniger.

Der Dollar war zum Glück weiterhin sehr stark, was sich wieder einmal positiv auf die Ausschüttungen meines Dividendendepots auswirkt hat.

„Einnahmen März 2017“ weiterlesen