Zum Inhalt springen

Jahresrückblick 2017 und Ziele 2018

Der zweite Jahresrückblick steht an, seit ich hier meine monatlichen Einnahmenreports veröffentliche.

Und auch dieses Jahr, werde ich hier meine Ziele für das anstehende Jahr präsentieren.

2017 war, wie schon 2016, ebenfalls sehr erfolgreich. Das Depot war ziemlich ruhig, tat aber was es sollte: Dividenden ausspucken. Es gab dieses Jahr lediglich zwei Zukäufe (Aufstockung AT&T sowie Neuzugang Walgreens Boots) und beide werden sich erst 2018 richtig bemerkbar machen. Darüberhinaus baute ich 2017 aber mein Optionsdepot aus. Ich startete bei 0 € und konnte bis Jahresende rund 15.000 € darin bündeln. In diesem Depot habe ich nun auch zwei Aktienpositionen für jeweils rund 1.000 €, sodass mir ca. 13.000 € für den Optionshandel verbleiben.

Dieses Jahr (2017) kann ich folgede Zahlen vorstellen:

  • Jahresendwert Depot: ca. 126.848,24 €
  • Jahresendwert Optionsdept: ca. 15.000,00 €
  • fälliges VL-Depot: ca. 4.100,00 €
  • Dividendeneinnahmen: 3.124,85 €
  • Optionsprämien (netto, geschätzt): 3.975,32 €

Ziele 2018

Das kommende Jahr wird wie folgt strukturiert:

  • Aufbau einer größeren Cash-Position, die ich mit langlaufenden Puts veroptionieren werde
  • das Optionsdepot wird nicht gezielt ausgebaut, da es max. 10 % des Gesamtvermögens ausmachen soll
  • geplante Dividenden: 3.000,00 €
  • geplante Optionsprämien: 1.500,00 €
  • bestenfalls Gesamtergebnis von 400 € pro Monat im Schnitt (fehlen bei den geplanten Einnahmen 300 €)
  • Zukünftige Gesamtrendite (angenommen aus Dividenden und Prämien) auf das eingesetzte Kapital (kein Kurswert): 4,08 % (ca. 4.500 € / ca. 110.093 €)

Ich plane also mit weniger Einnahmen, als ich dieses Jahr erzielt habe. Warum? Ich schrieb im November einen zwei Jahre laufenden Put für den ich in etwa 640 € netto bekam und einen weiteren, der vier Jahre läuft mit einer Prämie von etwa 2.500 € netto. Je nachdem, werde ich kommendes Jahr wieder solche Puts verkaufen (zwei Ideen befinden sich bereits in der Pipeline). Trotzdem bleibt es bei einem reduzierten geplanten Optionsergebnis.

Generell habe ich den Fuß ein bisschen vom Gas genommen, aber auch das schrieb ich ja bereits in einem Artikel. Es gibt auch anderes als Finanzen und meine Strategie steht und funktioniert bisher tadellos. Es fehlt aber noch die Feuerprobe.

Meine mittelfristigen Ziele bleiben wie gehabt:

  • Ende 2019: ca. 200.000 € Gesamtvermögen und 500,00 € Dividenden/Prämien – jeweils netto
  • Ende 2024: ca. 300.000 € Gesamtvermögen und 750,00 € Dividenden/Prämien – jeweils netto

Ich hoffe euer Jahr war ebenfalls erfolgreich und ihr habt viel Neues gelernt. Und für 2018 wünsche ich euch alles Gute und ganz viel Erfolg und vor allem Gesundheit!

2 Kommentare

  1. sehr schön!
    Wo hast du Optionen mit 4 Jahren Restlaufzeit gefunden?!? :O
    Ich kann bei den meisten Aktien nur 1 Jahr maximal wählen.

    mfG Chri

    • Marco Marco

      Hi Chri,

      bei den amerikanischen Aktien habe ich auch noch nicht so viele Kontrakte mit derart langer Laufzeit gefunden. Hier war das Maximum bis zu etwa zwei Jahren.

      Die wirklich langen Restlaufzeiten fand ich bei europäischen Werten. Wobei der Put auf Unilever nur bei der niederländischen Aktie zu finden war.

      Gruß,
      Marco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.