Finanzielle und persönliche Freiheit

In vielen Finanzblogs geht es um die finanzielle Freiheit. Es handelt sich dabei meist um das Ziel, so viel Vermögen zu akkumulieren, dass man durch intelligente Entnahme oder daraus resultierenden Ausschüttungen leben kann. Dies können Dividenden, Zinsen oder beispielsweise Mieteinnahmen sein. Es kann sich dabei aber auch um Werbeeinnahmen aus einem Blog oder einem erfolgreich gegründeten Unternehmen handeln.

Darüber hinaus gibt es aber noch die persönliche Freiheit. „Finanzielle und persönliche Freiheit“ weiterlesen

Wie der Bankbetriebswirtstudiengang beim Investieren helfen kann

Eins vorneweg. Dies ist keine Rezension oder Bewerbung des oben genannten Studienganges. Aber ich möchte einmal in Kürze darstellen, dass die Inhalte des Bankbetriebswirtstudiums durchaus interessant für das eigene Portmonaine sein können. Und damit sind nicht die anschließend eventuell besseren Karrierechancen gemeint.

Es gab in diesem Bildungsangebot vor allem ein Fach, was meine Einstellung gegenüber dem Aktiensparen/-investieren nochmals enorm festigte: Portfoliomanagement.

„Wie der Bankbetriebswirtstudiengang beim Investieren helfen kann“ weiterlesen

Rentenbescheid und dessen magere Aussicht

Ich habe die Tage meinen ersten Rentenbescheid bei der deutschen Rentenversicherung angefordert. Alles was man dazu benötigt ist die persönliche Sozialversicherungsnummer.

Heute kam dieser Rentenbescheid an und die Aussichten sind finster.

Auf den ersten Blick sehe ich folgende Zahl: 1.521,00 €.

Und ich denke, dass ich grundsätzlich davon leben könnte.

Da ich voraussichtlich erst in 41 Jahren in Rente gehe, wird sich aber schon noch der ein oder andere Euro hinzugesellen.

Aber eines darf man nicht vergessen …

„Rentenbescheid und dessen magere Aussicht“ weiterlesen